Der Website-Relaunch: Wann, warum und wie Sie Ihre Website erfolgreich neu gestalten

|   Digitale Medien

Eine Website ist das digitale Aushängeschild eines Unternehmens und spielt eine zentrale Rolle im Marketing- und Kommunikationsmix. Doch wie oft sollte eine Website neu gestaltet werden? Was sind die Hauptgründe für einen Relaunch? Und wie gestaltet man den Prozess effektiv? creationell bietet umfassende Beratung und Dienstleistungen, um Ihren Website-Relaunch reibungslos und erfolgreich umzusetzen.

Wie häufig sollte eine Website neu gestaltet werden?

Eine pauschale Regel für die Häufigkeit eines Website-Relaunches gibt es nicht. Viele Experten empfehlen jedoch, alle 2 bis 3 Jahre eine umfassende Überprüfung und gegebenenfalls eine Neugestaltung der Website in Betracht zu ziehen. Hier sind einige Faktoren, die diese Entscheidung beeinflussen können:

  1. Technologische Fortschritte:

    • Neue Webtechnologien und Standards: Die Webentwicklung ist ein schnelllebiger Bereich. Egal ob TYPO3 oder Wordpress - neue Technologien und Standards können Ihre Website veraltet erscheinen lassen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert wird.
       
    • Mobilgeräte und Responsivität: Mit dem wachsenden Anteil mobiler Nutzer ist eine responsive Website unerlässlich. Ein Relaunch kann notwendig werden, um sicherzustellen, dass Ihre Website auf allen Geräten optimal funktioniert.
       
  2. Änderungen im Nutzerverhalten:

    • Nutzergewohnheiten und -erwartungen: Die Erwartungen der Nutzer an eine Website ändern sich ständig. Ein regelmäßiger Relaunch hilft, den Bedürfnissen und Gewohnheiten der Nutzer gerecht zu werden.
       
    • SEO-Anforderungen: Suchmaschinen-Algorithmen ändern sich oft, und ein Relaunch kann helfen, Ihre Website SEO-freundlich zu halten.
       
  3. Geschäftsentwicklung und Branding:

    • Marken- und Geschäftsstrategie: Wenn Ihr Unternehmen eine neue Richtung einschlägt oder ein Rebranding durchführt, sollte dies auch auf Ihrer Website reflektiert werden.
       
    • Neue Produkte und Dienstleistungen: Die Einführung neuer Produkte oder Dienstleistungen kann einen Relaunch erforderlich machen, um diese optimal zu präsentieren.
       

 

Haupttreiber für einen Website-Relaunch

Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen sich für einen Website-Relaunch entscheiden. Hier sind die häufigsten Treiber:

  1. Technologische Veralterung:

    • Veraltete Technologie und Plattformen: Wenn Ihre Website auf einer alten Plattform läuft oder veraltete Technologien verwendet, kann dies die Leistung und Sicherheit beeinträchtigen.
    • Neue Funktionalitäten: Ein Relaunch bietet die Möglichkeit, neue Funktionen und Verbesserungen zu integrieren, die mit Ihrer aktuellen Website nicht möglich sind.
       
  2. Verbesserung der Benutzererfahrung (UX):

    • Erhöhte Benutzerfreundlichkeit: Ein Relaunch kann genutzt werden, um die Navigation und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und so die Zufriedenheit und das Engagement der Nutzer zu steigern.
    • Optimierung der Ladezeiten: Schnelle Ladezeiten sind entscheidend für eine gute Nutzererfahrung und SEO-Rankings.
       
  3. Änderungen im Geschäftsmodell oder in der Marke:

    • Neupositionierung: Wenn Ihr Unternehmen eine Neupositionierung oder ein Rebranding durchführt, sollte Ihre Website diese Änderungen widerspiegeln.
    • Neue Zielgruppen: Ein Relaunch kann notwendig sein, um neue Zielgruppen besser anzusprechen und zu erreichen.
       
  4. Suchmaschinenoptimierung (SEO):

    • Aktualisierung der SEO-Strategie: Ein Relaunch bietet die Möglichkeit, Ihre Website strukturell und inhaltlich zu optimieren, um besser in den Suchergebnissen platziert zu werden.
    • Content-Strategie: Die Überarbeitung Ihrer Content-Strategie im Rahmen eines Relaunches kann helfen, mehr relevanten Traffic zu generieren.

 

Ebenen eines Website-Relaunches

Ein erfolgreicher Website-Relaunch erfordert eine ganzheitliche Betrachtung und Planung auf verschiedenen Ebenen:

  1. Strategische Ebene:

    • Zieldefinition: Klare Ziele setzen, was mit dem Relaunch erreicht werden soll (z.B. höhere Konversionsraten, bessere Nutzererfahrung).
    • Zielgruppenanalyse: Verstehen, wer Ihre Hauptzielgruppen sind und welche Bedürfnisse sie haben.
       
  2. Technische Ebene:

    • Plattform- und Technologieauswahl: Sicherstellen, dass die ausgewählten Technologien zukunftssicher und skalierbar sind.
    • Performance-Optimierung: Fokussierung auf schnelle Ladezeiten und zuverlässige Performance, um die Benutzerzufriedenheit zu erhöhen.
       
  3. Gestalterische Ebene:

    • Design und Branding: Ein frisches und modernes Design, das die Markenidentität widerspiegelt und die Benutzer anspricht.
    • User Experience (UX): Verbesserung der Benutzerführung und -erfahrung durch intuitive Navigation und ansprechendes Design.
       
  4. Inhaltliche Ebene:

    • Content-Strategie: Entwicklung einer robusten Content-Strategie, die relevante und wertvolle Inhalte bietet.
    • SEO-Optimierung: Integration von SEO-Prinzipien in den Content, um die Auffindbarkeit zu erhöhen.
       
  5. Sicherheits- und Datenschutzebene:

    • Datenschutzkonformität: Sicherstellen, dass die Website den aktuellen Datenschutzbestimmungen entspricht (z.B. DSGVO).
    • Sicherheit: Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen, um die Website vor Bedrohungen zu schützen.
       

 

Der Prozess eines erfolgreichen Website-Relaunches

Ein effektiver Relaunch-Prozess sollte sorgfältig geplant und gut organisiert sein. Hier sind die wichtigsten Schritte, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. Planung und Strategieentwicklung:

    • Ist-Analyse: Bewertung der aktuellen Website, um Stärken und Schwächen zu identifizieren.
    • Zielsetzung: Festlegung klarer, messbarer Ziele für den Relaunch.
       
  2. Konzeption und Design:

    • Wireframing und Prototyping: Entwicklung von Wireframes und Prototypen, um das neue Layout und die Funktionalitäten zu visualisieren.
    • Designentwicklung: Erstellung eines ansprechenden und benutzerfreundlichen Designs, das die Markenidentität widerspiegelt.
       
  3. Entwicklung und Implementierung:

    • Technische Umsetzung: Entwicklung der neuen Website auf der gewählten Plattform mit Fokus auf Performance, Sicherheit und Skalierbarkeit.
    • Content-Management: Überarbeitung oder Neuerstellung von Inhalten, die auf die neuen Ziele und Strategien abgestimmt sind.
       
  4. Testing und Qualitätssicherung:

    • Usability-Tests: Durchführung von Tests, um sicherzustellen, dass die Website benutzerfreundlich ist und gut funktioniert.
    • Technische Tests: Überprüfung der Website auf technische Probleme und Sicherheitslücken.
       
  5. Launch und Monitoring:

    • Live-Schaltung: Planung und Durchführung des Live-Gangs der neuen Website.
    • Monitoring und Optimierung: Überwachung der Performance der Website und kontinuierliche Optimierung basierend auf Nutzerfeedback und Analysen.

 

Fazit: Der kontinuierliche Erfolg durch einen gut geplanten Relaunch

Ein gut geplanter und durchgeführter Website-Relaunch kann erhebliche Vorteile für Ihr Unternehmen bringen – von einer verbesserten Benutzererfahrung über erhöhte Sichtbarkeit in Suchmaschinen bis hin zu einer stärkeren Markenidentität. Bei creationell unterstützen wir Sie durch jeden Schritt des Prozesses, um sicherzustellen, dass Ihr Relaunch reibungslos verläuft und Ihre digitalen Ziele erreicht werden.

 

Kontaktieren Sie uns

Bereit für einen Relaunch? Kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie wir Ihnen helfen können, Ihre Website auf das nächste Level zu heben.

Zurück